Goblins jagen mit den eigenen Kindern

Meine Frau und ich haben vor einigen Tagen ein Experiment gewagt: Wir haben angefangen, D&D mit unseren Kindern zu spielen. Und es ist eine spannende Erfahrung und ich möchte darüber berichten, denn ich kann mir vorstellen, dass das auch was für andere Eltern ist, besonders die, die gerne mal Rollenspiele spielen.

Top und Flop des Spielleiters

Ich will euch in diesem Eintrag von meinen Höhen und meinen Tiefen als Spielleiter berichten. Durch einen Tweet kam ich auf die Idee. Was waren die erfolgreichsten Tricks, die besten Szenen und schönsten Twists, die ich als Spielleiter umgesetzt habe? Und bei welchen Momenten dachte ich, ich sollte besser wieder Spieler sein und jemand anderem die Spielleitung überlassen?

Interview von „Nerds gegen Stephan“ zu MAGUN®

Nerds gegen Stephan hat mich zu MAGUN® ausgefragt. HIER das Interview. Danke für das Interesse und die spannenden Fragen.

MAGUN auf der Dreieich Con 2016 – Review #1

Spielleitung und Bericht von Björn Leib, der das Spiel auf der Dreieich Con am 19.11.2016 gemeistert hat. Im Text wurde lediglich Rechtschreibung und Grammatik korrigiert. Ich hatte ja schon geschrieben, dass Magun alles in allem gut aufgenommen wurde. Am Tisch waren überwiegend erfahrene P&P Spieler, ein Teil bevorzugt DSA (da alt wie neu), ein Teil spielt viele Systeme und Welten (WoD, Shadowrun und Earthdawn wurden überwiegend genannt). Eine Neuspielerin war ebenfalls am Tisch,… Read More

STIRB ENDLICH!!!

Oder: Warum ich das Sterben und Scheitern von Charakteren im Rollenspiel gut finde.

Simulation vs Telling

Eine weitere Frage, die ich mir über die gesamte Entwicklungszeitraum gestellt habe, und die auch immer wieder einige Regeln beeinflusst hat, ist die Frage nach dem Simulationsgrad: Wie realistisch will man sein? Ab wann fängt die Simulation an, den Spielfluss und den Spielspaß zu bremsen? Es macht keinen Spass, wenn man nach einer kleinen Verletzung für Wochen im Krankenhaus liegen muss, oder

2 Stöckchen, 22 Antworten, 11 Fragen

Da habe ich doch glatt ein Blogstöckchen zwei mal gegen den Kopf geworfen bekommen 🙂 Einmal von @Catrinity und dann noch mal von @Papierheldin_de. Diese Stöckchen sind natürlich perfekt um meinen Blog hier weiter mit spannenden Inhalt zu füllen. Danke für die Nominierungen und hier meine Antworten zu den jeweils 11 Fragen zum Thema Rollenspiel Erst die Fragen von @Cartinity, wer zuerst kommt, mahlt zuerst 🙂

Einsteigerfreundlich oder Profiwand?

Viele meiner Follower haben mich gefragt: Ist Magun auch was für blutige Anfänger? Können Einsteiger in das Hobby überhaupt etwas mit MAGUN anfangen? („Konkrete“ Antwort ganz unten 😉 )

Die Optik einer Welt verändert sich

Wenn man so lange an einem Rollenspiel arbeitet, und immer wieder Bilder dafür produziert – denn die nun finalen, über 220 Illustrationen waren ja nicht die ersten – kann man nicht anders und mal Bilder vom Anfang der Entwicklung und dem heutigen Stand zu vergleichen. Denn nicht nur ein Regelwerk ändert sich. Die Bilder die man mit 16 Jahren gezeichnet hat, später dann mit 23 und dann mit 33 unterscheiden sich dann… Read More

Rollenspiele und Ich

Meine Rollenspielzeit währt schon recht lange. Ich habe mit 14 Jahren das erste Mal P&P gespielt. Und wie bei so vielen war es die Einstiegsdroge D&D, um genau zu sein AD&D. Aber auch davor war ich schon immer sehr fantasybegeistert. Die Ritterwelt von Lego war neben der Weltraumwelt meine liebste und

//